Vom Überdruss

Sind wir eine Gesellschaft der Müdigkeit, eine die sich der messbaren Wissenschaft ergeben und darüber die moralischen Ansprüche und den Sinn für Gerechtigkeit verloren hat? In der Generalaudienz zu Christi Himmelfahrt hat Papst Franziskus das 2022 insinuiert. Eine Gesellschaft eines überdrüssigen Zynismus? Let’s see.

Weiterlesen Vom Überdruss

Dem scholastischen Nachdenken nacheifern

Im 12. und 13. Jahrhundert verlässt die Wissenschaft die abgelegenen Klöster und zieht in die Städte. Erste Universitäten gründen sich. Es kommt zu einem Aufbruch der Vernunft, der das Geistesleben Europas nachhaltig prägt. Er trägt den Namen Scholastik. Und ihr nachzueifern kann auch der modernen Philosophie nur helfen.

Weiterlesen Dem scholastischen Nachdenken nacheifern