Es sind viele Fehler gemacht worden …

Lesedauer < 1 Minute
image_pdf

Nun also, langsam, ganz langsam, wird es eingestanden. Es sind viele, sehr viele Fehler gemacht worden. So der sächsische Ministerpräsident Kretschmer im Bürgergespräch in Zwickau: 

Vieles war nicht notwendig… Die Schulen zuzumachen, die Kindergärten zuzumachen, die Bundesnotbremse war nicht notwendig… Es sind in dieser Zeit sehr sehr viele Ungerechtigkeiten passiert. Sehr viele Entscheidungen, die man heute anders treffen würde. Muss man einfach so sagen. Und das kann man jetzt nicht ungeschehen machen, aber kann offen darüber reden. Und man kann versuchen jetzt auch ein Stück weit nach vorn zu leben und diese Fehler nicht noch mal zu machen und sich vielleicht auch nicht gegenseitig aufzurechnen. 

Natürlich muss man dem nicht zustimmen. Aber: Wer schwieg, stimmte zu. Und viele stimmten ja auch lauthals zu und forderten strengere Maßnahmen. Auch Michael Kretschmer will ja nur einen Teil vom Teil einräumen. 

 

Der sächsische Ministerpräsident im Bürgergespräch in Zwickau am 21.11.2022. Das gesamte Gespräch ist hier zu sehen – die ausgewählte Passage findet sich ab Min 52.

Dazu auch das Statement von Armin Laschet mit dem Eingeständnis, man hätte sich „noch stärker“ (?) dem Verbotsrausch zulasten der Kinder widersetzen müssen. 

Schreibe einen Kommentar