Trotz alledem – zum Herrentag

image_pdf

Dass sich die Furcht in Widerstand verwandeln wird - trotz alledem

Nein, das bin nicht ich. Das täuscht. Leider. Obwohl ich es schon seit knapp 200 Jahren mitsinge. Und es ist leider so, man muss über all das schreiben und singen. Gestern und heute. Also drehen Sie ihren Verstärker auf, ziehen Sie einen Moment ihre Maske vom Gesicht, holen Sie Ihre eingesperrten Kinder und singen Sie mit ihnen und allen Eingesperrten: trotz alledem.

Damit Ihnen das nicht all’ zu schwer fällt, hier die Lyrics:

Wir hofften in den 60ern / trotz Pop und Spuk und alledem, / es würde nun den Bonner Herrn / scharf eingeheizt trotz alledem. / Doch nun ist es kalt trotz alledem, / trotz SPD und alledem; / ein schnöder, scharfer Winterwind / durchfröstelt uns trotz alledem.

Auch Richter und Magnifizenz / samt Polizei und alledem, / sie pfeifen auf die Existenz / von Freiheit, Recht und alledem. / Trotz alledem und alledem, / trotz Grundgesetz und alledem / drückt man uns mit Berufsverbot / die Gurgel zu trotz alledem.

Doch hat der Staat sich nun blamiert / vor aller Welt trotz alledem, / auch wenn die Presse Lügen schmiert, / das Fernseh’n schweigt trotz alledem. / Trotz Mißtraun, Angst und alledem, / es kommt dazu trotz alledem, / daß sich die Furcht in Widerstand / verwandeln wird trotz alledem!

Empfehlung vom Sozialdemokraten aus Überzeugung, bei dem

trotz Esken, Scholz und alledem, 
noch immer bebelt und bewegt
sich rot das Herz und unbequem
sich widersetzt, trotz alledem.
 

Schreibe einen Kommentar