Kontaktschuld?

image_pdf

Angriffskriege sind nicht über Kontaktschuld zu rechtfertigen. Vielleicht sind sie es gar nicht. Aber das ist ein weites Feld. 

Sich mit Nazis nicht gemein machen – oh wie oft musste ich das hören. Nein, es ging nicht um die Frage, ob das Behauptete wahr oder falsch ist. Es ging darum, wer dem zuzustimmen schien. “Grundgesetz, ja Grundgesetz, Sie berufen sich hier pausenlos aufs Grundgesetz. Sagen Sie mal sind Sie eigentlich…” AfD?

Also wurde analog zum PCR-Test und genauso falsch, aus Spurenelementen bei der Zustimmung auf die Verunreinigung des Arguments geschlossen: Dir hat der da zugestimmt, deshalb bist Du so wie der da. Wirklich? Nun gut. 

Also denn. Ein paar Jahre lang wurde in den Öffentlich-Rechtlichen kritisch über Nazis in der Ukraine berichtet. Es passte grad. Dazu war kein PCR-Test-Verfahren nötig. Das lag auf der Hand.

Einer von vielen Berichten, die heute nicht mehr so leicht zu finden sind…

Nun heißt es neuerdings, das sei bewältigt. Sie – also die Nazis – hätten sich gut integriert. Das ist ja wirklich toll. Find ich gut. Nur bei uns klappt das nicht. Da verstecken die sich, halten weiterhin auf Querdenker Veranstaltungen das Grundgesetz hoch und wollen einfach nicht zugeben, dass sie Nazis sind. Da lobe ich mir wirklich die Ukraine. Wenn’s erstmal raus ist und nicht geleugnet wird, dann lässt sich das auch viel besser integrieren. Nur diese verschlagenen Corona-Leugner sperren sich gegen die transatlantische Resozialisierung. 

Wie gut sich dagegen die Asow-Nazis integriert haben, sieht man auch an diesen Videos. Aufgenommen bei der “Evakuierung” der Asow-Truppen aus Asowstal. Das war natürlich keine Kapitulation. Ach was. Und auch keine Gefangennahme. Da müsste man ja total verspiegelt sein! Das war ein Deal, ja ein Deal, zu dem die Russen gezwungen wurden. Hat ein paar Millionen Ukraine-Hilfe gekostet. Was soll’s. Jetzt sind die Opfer frei. Oder?

Aber vermutlich sind die Videos bestimmt gestellt. Alles nur aufgemalt. Russische Soldaten mussten stundenlang in die Maske damit das so realistisch rüberkommt. 

Oder macht das nichts. Weil’s ja für die gute Sache ist? Nein, das glaub ich nicht. Das würde dann ganz anders gespiegelt.

Bei der Gefangenen… also der Evakuierung wurden wegen der “hygienischen” Transparenz mal die Hüllen abgelegt:

Noch ein Befreiter – endlich durfte er aus dem Asowstal evakuiert werden.

Ich verstehe kein Wort und begehe bestimmt wieder große Kontaktschuld – ich tu’s nur, um zu zeigen, wie gefährlich Fake News sind!

Und dann dieser Fake des Ausbildungslagers der Asow-Brigade, der von den Russen in Mariupol eingenommen worden sein soll!? Das kann ja gar nicht stimmen. Die sind ja schon längst integriert und haben schmucke ukrainische Kasernen oder so…

Ich glaub’ das nicht. Das hätte Baerbock schon längst besucht. Und die tragen auch gar keine Schutzhelme! Das verstößt nicht nur gegen den TÜV, das ist völlig unplausibles Film-Setting. 

Ich sag’s nochmal: auch wenn – wie 1933 in Deutschland – in der Ukraine 43% für irgendwelche Nazis stimmen würden oder gestimmt hätten (was definitiv nicht der Fall ist!), wäre das kein Grund – hallo liebe Antifa, Aufwachen ! – einen Angriffskrieg gegen die Ukraine loszutreten. 

Aber wäre es wirklich klug oder gar gut, sie zu unterstützen und aufzurüsten? Das würde ja keiner tun? Na ja, das wird vom Westen eigentlich gar nicht bestritten. Sie, liebe Leser, wären jedenfalls dagegen, oder? 

Mein Kampf? Was für ein billiger Trick! Als könnten die Asow-Kämpfer deutsch lesen. Absurd!

Hoffentlich kommen die nicht noch auf die Idee, jetzt mit dem Grundgesetz rumzurennen. Wir müssten uns dann glatt davon distanzieren! Aber ich glaube, die bevorzugen andere deutsche “Kampf”-Schriften. 

Also es gibt für uns mündige Bürger immer (mindestens) zwei Möglichkeiten: 

Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den
offiziellen Mitteilungen, die wir immer auch in viele Sprachen übersetzen lassen.
” (Bundeskanzlerin Angela Merkel, Fernsehansprache am 18.03.2020)

Seien Sie kritisch. Informieren Sie sich durch die staatsfernen Qualitätsmedien, die Ihnen sagen: Glauben Sie keinen Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen, die wir immer auch in viele Sprachen übersetzen lassen.

Alles andere könnte Kriegspropaganda sein. Also die von der anderen Seite!

Szenen von kämpfenden Asows und ihrem umgesetztem Bekenntnis: keine Gefangenen, wollte ich Ihnen ersparen. Es gibt abscheuliche Videos im Netz, die es – nur aus Geschmacksgründen! – nicht in den Mainstream schaffen. Buchta reicht! Wenn sie von der Entschiedenheit der Asow-Kampfmoral doch was  sehen wollen, dann einfach mal bei Le Monde googlen. 

Schreibe einen Kommentar